Schleifenarten

Schleifen? Für uns kein Problem in Zukunft kein Problem mehr! Ich zeige dir den Aufbau und Beispiele für die Anwendung!


1. Die kopfgesteurte Schleife mit „while“
Die kopfgesteuerte Schleife prüft vor jedem Durchlauf die Bedingung. Im Extremfall wird diese Schleife also kein einziges Mal durchlaufen, wenn nämlich die Bedingung niemals eintrifft. Eine while-Schleife wird auch gern als Endlosschleife benutzt, das bedeutet, dass die Bedingung immer wahr ist.


Aufbau

while [ Ausdruck ]
do
  Kommandos...
done


Beispiel: while.sh

#!/bin/bash

a=1
b=5
 
while [ "${a}" -le "${b}" ]
do
  echo "Die Variable ${a} ist kleiner als ${b}"
  let a=${a}+1
done


2. Die kopfgesteurte Listenschleife mit „for“
Eine Listenschleife durchläuft die Schleife so oft, wie die Liste Elemente hat. Bei jedem Schleifendurchlauf bekommt die Variable den Wert des jeweiligen Listenelements.



Aufbau 1

for Variable in Liste
do
  Kommandos...
done


Aufbau 2

for ((Initialisierung; Test; Fortsetzung))
do
  Kommandos...
done


Bespiel zu Variante 1

#!/bin/bash
for name in Peter Hans Juergen
do
  echo ${name}
done



Diese Schleife läuft somit genau dreimal durch. Im ersten Durchgang bekommt die Variable ${name} den Wert „Peter“, im zweiten „Hans“ und im dritten „Juergen“. Die Ausgabe der Schleife wäre also:
Peter
Hans
Juergen


Bespiel zu Variante 2

#!/bin/bash
for ((i=1;i<=10;i=i+1))
do
  echo ${i}
done


Mehrere Dateien abarbeiten? Kein Problem!

dateienschleife.sh

#!/bin/bash
prefix="datei"
suffix=".sh"
for datei in `ls *.txt`
do
  cat ${datei}
done


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.